Moog Motion Controller MSC-R für Industrieanwendungen


Moog Motion Controller stehen für höchste Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Bedienerfreundlichkeit in industriellen Anwendungen aller Art. Sie werden weltweit eingesetzt und tragen dazu bei, bestehende Anlagenleistungen erheblich zu steigern. Der Moog MSC-R ist ein robuster, frei programmierbarer Mehrachsregler mit SPS-Funktionalität, der speziell für den Einsatz in rauen Umgebungsbedingungen konzipiert wurde. Der wartungsfreie Motion Controller zeichnet sich durch kurze Zykluszeiten aus und eignet sich sowohl für elektrische als auch hydraulische Antriebe. So wird er beispielsweise für die Regelung von Aktuatoren über die EtherCAT-Schnittstelle (z. B. Hydraulikzylinder mit Servo-/Proportionalventil) verwendet. Der Moog MSC-R Motion Controller kann ohne zusätzlichen Schaltschrank direkt an der Maschine angebracht werden. Die Programmierung erfolgt über die CODESYS-basierte IEC 61131 Programmierumgebung Moog MACS (Moog Axis Control Software).

 

Eigenschaften Moog Motion Controller MSC I:

CPU
400 MHz
Speicher
128 MB RAM, 32 MB Flash EEPROM
Minimale Task Zykluszeit
100 Mikrosekunden
Betriebstemperatur
-40 bis +70 °C
Schockfestigkeit
50 g, 6 Richtungen, 3 ms
Vibrationsfestigkeit
30 g, 3 Achsen, 10 Hz bis 2 kHz, 10 Durchläufe
Standard Schnittstellen
EtherCAT Master, CAN/CANopen, Ethernet, USB
Optionale Schnittstellen
EtherCAT Slave, Profibus-DP Slave, zweiter CAN/CANopen
Montage
Direktmontage mit vier M5 Schrauben

Vorteile Moog Motion Controller MSC-R:

  • Frei programmierbarer Mehrachsregler mit integrierter SPS-Funktionalität  
  • Robustes Design für raue Umgebungen (IP67, 30 g Vibration, 50 g Schlag)
  • Einfache Installation
  • Kurze Zykluszeiten bei geringer Varianz der Zeitbasis  
  • Schnelle, präzise Regelung von Prozessvariablen wie Position, Geschwindigkeit und Druck  
  • Wartungsfreier Motion Controller (keine beweglichen Teile, weder Batterie noch Akku)
  • Hohe Flexibilität: Weitere Geräte können z. B. über die CAN-/CANopen-Schnittstellen angesteuert werden