Moog WP6807 Schleifring für Windenergieanlagen

In elektro-mechanischen Systemen sorgt ein Schleifring für die vollständige, ungehinderte Rotation von Leistungs- und Signalringen. Der kompakte Moog WP6807 Schleifring wurde eigens für den Einsatz in Windenergieanlagen entwickelt und beinhaltet sowohl Leistungs- als auch Signalkontakte in einem gemäß IP65 abgedichteten Gehäuse (Standardausführung). Dieses verhindert effizient das Eindringen von Flüssigkeit und Staub. Darüber hinaus verfügt er über abgedichtete Klemmenkästen für Elektroanschlüsse sowie verschiedene Montageoptionen für eine Fluid-Drehverbindung. In Kombination mit einer Fluid-Drehverbindung überträgt der Schleifring auch Hydraulikleistung an die Aktuatoren. Der Moog WP6807 Schleifring basiert auf der patentierten Faserbürstentechnologie von Moog – für einen nahezu wartungsfreien Betrieb – und eignet sich ideal zur Übertragung von Leistungs- und Signaldaten für hydraulische und elektrische Systeme mit geringerem Leistungsbedarf. Zudem lässt sich ein Glasfaser-Lichtwellenleiter in die Konstruktion integrieren, die den WP6807 damit auch für Hochgeschwindigkeits-Datenleitungen prädestiniert. Der Moog WP6807 Schleifring ist in Ausführungen mit 6 bis 24 Signalringen, in unterschiedlichen Schutzarten, mit 38,1-mm-Durchgangsbohrung und integrierter Hydraulik-Fluid-Drehverbindung erhältlich.

Eigenschaften Moog WP6807 Schleifring

  • Schleifring mit 6 bis 24 Signalringen (30 A)
  • Elektrische Schnittstelle
  • Optional: Ausführung mit 38,1-mm-Durchgangsbohrung
  • Optional: alternative elektrische Schnittstellen
  • Optional: integrierte Hydraulik-Fluid-Drehverbindung

Vorteile Moog WP6807 Schleifring

  • Kompakte Bauart
  • Äußerst robuster Schleifring mit Präzisionskugellager
  • Abgedichtetes Gehäuse gemäß IP65 (andere Schutzarten erhältlich)
  • Elektrische Schnittstelle der Klemmenleiste im abgedichteten Gehäuse
  • Patentierte Faserbürstentechnologie (minimaler Abrieb, keine Schmierung)
  • Kundenspezifische Montagemöglichkeiten

 

Spezifikationen

Signalringe
6 - 24 Ringe, 30 A kontinuierlich
Leistungsringe
alle Ringe können bis maximal 240 A parallel angeordnet werden
Abdichtung
IP65 (andere Schutzarten ebenfalls erhältlich)
Durchgangsbohrung
optional: 38,1 mm