Moog Schleifring AC6200 mit 38 mm-Durchgangsbohrung

 

Der Moog AC6200 Schleifring mit 38 mm-Durchgangsbohrung bietet Platz für die problemlose Durchführung von Hydraulik- und Pneumatikleitungen oder konzentrischen Wellen. Auch hier kommt die patentierte Faserbürstentechnologie von Moog zum Einsatz, die gegenüber konventionellen Schleifring-Kontakten erhebliche Vorteile bietet. Die Faserbürsten verursachen nahezu keinen Abrieb und kommen ohne Schmierung aus – für einen weitestgehend wartungsfreien Betrieb, bei langer Lebensdauer. Der Moog Schleifring ist für Anwendungen mit einer Nenndrehzahl von bis zu 250 min-1 geeignet; Welle, Bürstenblock und Abdeckung sind aus hochfestem Thermoplast-Kunststoff gefertigt. Der Moog AC6200 ist – dank modularem Design – mit unterschiedlichen Schleifring-Kombinationen und in diversen Ausführungen lieferbar und somit optimal für den maßgeschneiderten Einsatz in vielen industriellen Anwendungen geeignet.

Eigenschaften Moog AC6200 Schleifring

  • Durchgangsbohrung: 38 mm
  • Modulares Design: Schleifring-Aufbau mit 12, 24, 36 oder 48 Ringen (2 A / 220 VAC)
  • Optional: Ausführungen mit 10 A / 600 VAC (6, 12 oder 18 Ringe - analog zum AC4598) 
  • In einem Schleifring kombinierbare Leistungs- und Signalringe (2 A und 10 A)
  • Drehzahl: bis zu 250 min-1
  • Silberbeschichtete Schleifringe (Standardausführung)
  • Bürsten aus Silberlegierung
  • Farbcodierte 305 mm-Anschlusslitzen (AWG 26)
  • Kontinuierliche 360°-Drehung von Leistungs- oder Datensignalen
  • Optional: Flanschmontage

Vorteile Moog AC6200 Schleifring

  • Kompakte und robuste Bauart: Welle, Bürstenblock und Abdeckung aus hochfestem Thermoplast-Kunststoff
  • Modulares Design für die Anforderungen bestehender Systeme
  • Maßgeschneiderte Konfigurationsmöglichkeiten der Schleifringe
  • Übertragung von Steuer- und Datensignalen
  • Optional: Stahllager und Spritzdichtung – für raue Umgebungen
  • Patentierte Faserbürstentechnologie für wartungsfreien Betrieb (keine Schmierung)

Typische Anwendungen

  • Bearbeitungszentren, Drehtische, schwere Drehtürme oder Kabeltrommeln, Prüfeinrichtung, Verpackungs- und Palettierroboter, Magnetkupplungen, Prozessregelungsanlagen, Drehsensoren,Notbeleuchtung, Robotik
  • Drehbare Anzeigegeräte

Kontaktieren Sie Moog