Moog Pressemitteilung – Moog Antrieb für Manipulator ModuMan 100

9 September 2013

 

East Aurora, NY, USA, 9. September 2013 – Die Moog Industrial Group, ein Unternehmen der Moog Inc. (NYSE: MOG.A AND MOG.B), hat der James Fisher Nuclear Ltd (JFN) ein Antriebssystem für den Manipulatorarm ModuMan 100 geliefert, der bei der Stilllegung von Nuklearanlagen eingesetzt wird.

Ein Manipulator wird zum Greifen und Bewegen von Material ohne direkten menschlichen Kontakt verwendet. Ein Manipulator ist typischerweise ein armähnliches Gerät mit einer bestimmten Anzahl an Freiheitsgraden. Er wird zum Hantieren mit radioaktivem oder biologisch gefährlichem Material an unzugänglichen Orten oder für Anwendungen wie etwa in der Chirurgie oder im Weltraum verwendet.

JFN erkannte die Möglichkeit der Entwicklung und Lieferung eines servicefreundlichen und strapazierfähigen Manipulatorarms, der bei der Entsorgung nuklearer Abfälle behilflich ist, die an diversen britischen Standorten gelagert werden. JFN wandte sich wegen des hydraulischen Antriebssystems einschließlich der Modellierung und Simulation der Produktgestaltung an Moog in Großbritannien. Das Ingenieurwissen, die Kontrollsoftware und die Servoregelungstechnik von Moog ermöglichten die Lieferung eines Manipulatorarms mit einer 6-Achsen-Lösung mit präziser Bewegung.

Bei diesem Arm handelt es sich um einen leistungsstarken hydraulischen 6-Achsen Manipulator, der für den Einsatz bei der Stilllegung von Atomanlagen konzipiert wurde. Er hat eine Tragfähigkeit von 100 kg bei einer Reichweite von 2.3 m und kann standardmäßig durch eine Öffnung von 270 mm Durchmesser auf radioaktive Abfälle zugreifen. Der Manipulator erscheint in drei Betriebsmodi (Joint, Tool und World) mit den Optionen „Taught Paths” und „Collision Avoidance” und verwendet zuverlässige Industriekomponenten, darunter Resolver, Aktuatoren, Servoventile und Sensoren, die von einem ausgeklügelten Software-Controller integriert und gesteuert werden.

Das Kontrollsystem von Moog enthält folgende Produkte, die von Moog entworfen und gefertigt wurden: zwei Servo-Controller II (MSC II), drei Servo-Controller I (MSC I), zwei Servoregler (MSD) und eine Steuerungssoftware. Das System ermöglicht eine Schultergelenkdrehung um ±130 º, eine Schulterneigung um ±90 º, eine Ellenbogenneigung um ±130 º, eine Handgelenksdrehung um ±130 º, eine Handgelenksneigung um ±130 º, ein Endlosdrehwerkzeug und eine Endeffektor-Griffweite von 0-150 mm. Die wichtigsten Antriebskomponenten von Moog liegen allesamt außerhalb des verstrahlten Geländes.

Dazu Matthew Journee, Betriebsleiter bei JFN: „Wir haben den ModuMan Manipulator mit herkömmlichen hydraulischen Aktuatoren entworfen, die im Hinblick auf ihre Robustheit mit bewährter industrieller Messtechnik und mit Kontrollelementen versehen sind. Damit ein Höchstmaß an Wartungsfreundlichkeit erreicht wird, haben wir uns entschieden, die wichtigsten Steuerelemente außerhalb der Roboterzelle unterzubringen. Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Moog waren wir in der Lage, die gewünschte Produktleistung zu liefern. Der erste ModuMan 100 wurde an den Endnutzer geliefert, der die Auswertung und Erprobung an einer atomaren Versuchsanlage in Großbritannien vornehmen wird.”

Andrew Smith, Anwendungstechniker bei Moog, erklärt dazu: „Wir freuen uns, dass unsere Ingenieure und unsere Antriebsprodukte James Fisher Nuclear bei der Entwicklung des Manipulators ModuMan 100 behilflich sein konnten. Hier haben sich zwei Spezialisten gefunden: James Fisher Nuclear als Spezialist für die Entwicklung, Herstellung und technische Dienstleistungen für Anwendungen in anspruchsvollen Umgebungen oder mit hohen Integritätsanforderungen und Moog als Spezialist für den Entwurf und die Konstruktion zuverlässiger Antriebsprodukte, die sich in extremen Umgebungen wie bei der Windenergiegewinnung, der Öl- und Erdgasförderung sowie bei Dampfturbinen bewähren.”

Über die James Fisher Nuclear Limited

Die James Fisher Nuclear Limited ist ein Unternehmen der James Fisher and Sons plc group. James Fisher Nuclear (JFN) ist ein etablierter Anbieter spezialisierter Ingenieurs-, Fertigungs- und technischer Dienstleistungen für Anwendungen in widrigen und anspruchsvollen Umgebungen oder mit hohen Integritätsanforderungen.

James Fisher Nuclear ist an sechs Standorten aktiv: Egremont, Malton, Worcester, Leyland Sittingbourne und Queensferry/Deeside. Der Kundenkreis von JFN ist hauptsächlich mit Aufgaben bei der Unterstützung hochgradig regulierter Industriebranchen betraut, zu denen die Kernindustrie, die Luft- und Raumfahrtindustrie, die verarbeitende Industrie und die Rüstungsindustrie zählen.

JFN beliefert als Anlagenlieferant leistungsfähige Industriebranchen mit einem umfassenden Dienstleistungsangebot wie z. B. mit maßgeschneiderten Einzelpaketen oder Kombinationen aus Beratung, Entwurf und analytischer Analyse (Belastung/Mechanismen/thermische Analyse usw.) zu Begutachtungszwecken sowie mit der Build-to-print-Fertigung und der Modernisierung und Aktualisierung der Anlagen.
JFN verfügt über eine umfassende praktische Erfahrung bei der Erprobung und Perfektionierung von Anlagen unter den Bedingungen einer Montagehalle, bei der Vorbereitung und Ausbildung von Arbeitern für den Einsatz in einer widrigen Umgebung sowie bei der praktischen Entwicklung innovativer Lösungen.
Weitere Informationen über den ModuMan 100 Manipulator

Weitere Informationen über den ModuMan 100

James Fisher Nuclear (JFN) ModuMan 100

James Fisher Nuclear (JFN) ModuMan 100 Vorderansicht Baugruppe

Weitere Pressemitteilungen

Alle Pressemitteilungen über Moog Inc. unter 

Über Moog Industrial

Der Geschäftsbereich Moog Industrial entwickelt und produziert hochleistungsfähige elektrische, hydraulische und hybride Antriebslösungen für verschiedene industrielle Anwendungen. Moog Experten helfen Unternehmen aus den Gebieten Metallumformung, Kunststoffverarbeitung, Energieerzeugung (u.a. Windenergieanlagen), Test und Simulation, Maschinen der nächsten Generation zu entwickeln. Moog Industrial erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 591 Mio. USD an den über 40 Standorten weltweit. Moog Industrial ist ein Geschäftsbereich der Moog Inc. (NYSE: MOG.A und MOG.B), deren Umsatz 2,65 Mrd. USD in 2014 betrug.