Moog bringt maximal dynamische bürstenlose Servomotoren auf den Markt

Durch den überaus flexiblen Servomotor und der breiten Palette verschiedener Flanschgrößen können Maschinenhersteller eine höhere Produktivität und Leistung erzielen

19 Juni 2012

Moog Industrial Group, ein Geschäftsbereich von Moog Inc. (NYSE: MOG.A und MOG.B) gab die Markteinführung ihrer umfassenden Palette an maximal dynamischen bürstenlosen Servo Motoren (MD-Reihe) bekannt.

Der Servomotor der MD-Reihe ist die Antwort auf die steigende Nachfrage nach höherer Dynamik durch eine stärkere Winkelbeschleunigung (Verhältnis des Spitzendrehmoments zur Schwungmasse) und nach höherer Leistung in Industrieanwendungen. Dank der Servomotorreihe können Maschinenhersteller und Endnutzer im Bereich der Kunststoffverarbeitung, Druckgussindustrie, Metallumformung und Pressen, Lebensmittel- und Getränkeindustrie und weiteren industriellen Produktionsmaschinen, die Zykluszeiten erhöhen und somit Produktivität und Maschinenleistung steigern.

Moogs überaus flexibles Servomotor-Design lässt sich leicht in bestehende Maschineninfrastrukturen integrieren, wodurch Kosten einer Neukonstruktion gespart werden können. Das Modulkonzept des Servomotors kann bei Bedarf an die Benutzerspezifikationen angepasst werden. Dies geschieht durch angepasste Wicklungen, Flansche, Wellenausgänge, Anschlusstypen und Steckerorientierungen.

Der Servomotor ist in einer breiten Palette an Flanschgrößen mit Optionen für Natur- und Flüssigkühlung lieferbar. Das Moduldesign und die Eigenschaften des Motors werden in der gesamten Produktpalette beibehalten. So können die Maschinenhersteller ihre Markteinführung beschleunigen.

Die heutigen Entwickler suchen nach Möglichkeiten, um den Entwicklungsprozess zu beschleunigen und im Betrieb eine größere Effizienz zu erzielen. "Durch die Kombination von hoher Dynamik, vielen unterschiedlichen Motorgrößen und einem flexiblen Motordesign haben wir ein einzigartiges Produkt geschaffen, das den anspruchsvollen Anforderungen der Benutzer in einer Vielzahl von Anwendungen entspricht", erklärte Andrew Barrett, Product Line Manager/Servomotoren bei Moog.

Der Servomotor der MD-Reihe wird am Moog-Standort im indischen Bangalore hergestellt und ist darüber hinaus mit Servoantrieben erhältlich, die an den Motor angepasst sind und für eine optimierte Systemleistung sorgen. Diese Produktfamilie wurde überaus erfolgreich in mehreren Anwendungen verschiedener Branchen getestet.

Technische Daten (Übersicht)

 

 

Einheiten

MD-Reihe
Naturkühlung

MD-Reihe
Flüssigkühlung

Spitzendrehmoment Mmax

Nm
[Pfund-Zoll]

10-2012

64,2 – 2012

   

[88,5 – 17,807]

[568 - 17.807]

Stillstandsdrehmoment M°

Nm
[Pfund-Zoll]

2,2 - 629

46 – 1034

   

[19,5 – 5.567]

[407 - 9.152]

Nenndrehmoment MN

Nm
[Pfund-Zoll]

1,5 - 575

45 – 1003

   

[13,3 – 5.089]

[398 – 8.877]

Nenngeschwindigkeit nN

rpm

5.500 – 1.400

5.500 - 1.400

Nennleistung PN

kW
[hp]

0,85 - 34,6

9,35 – 60,4

   

[1,1 – 46]

[12,5 – 81]

Trägheitsmoment J

kg cm2

0,78 - 1.985

10,8 - 1.985

 

[Pfund-Zoll s2x 10-4]

[6,9 – 17.569]

[96 – 17.569]

Optionen des Positionsgebers

 

Resolver

 
 

 

Drehgeber

 


Photo:Moog Servo Motoren (MD-Reihe)


Photo:Moog Servo Motoren (MD-Reihe)

Weitere Pressemitteilungen

Alle Pressemitteilungen über Moog Inc. unter 

Über Moog Industrial

Der Geschäftsbereich Moog Industrial entwickelt und produziert hochleistungsfähige elektrische, hydraulische und hybride Antriebslösungen für verschiedene industrielle Anwendungen. Moog Experten helfen Unternehmen aus den Gebieten Metallumformung, Kunststoffverarbeitung, Energieerzeugung (u.a. Windenergieanlagen), Test und Simulation, Maschinen der nächsten Generation zu entwickeln. Moog Industrial erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 591 Mio. USD an den über 40 Standorten weltweit. Moog Industrial ist ein Geschäftsbereich der Moog Inc. (NYSE: MOG.A und MOG.B), deren Umsatz 2,65 Mrd. USD in 2014 betrug.